„Was Dir hilft musst Du machen“ Ottfried Fischer

Ottfried Fischer – der ja bereits vor einigen Jahren seine Parkinsonerkrankung öffentlich gemacht hat – wurde von Irena Težak in seinem Haus in der Nähe von München befragt.

Er erzählt wie er heute auf seinen „Herrn Parkinson“ blickt und wie er gelernt hat, damit umzugehen und zu leben.

Weiter geht es dann mit der dritten Staffel ab März 2024.

Irena Težak und Ottfried Fischer /Foto: SeKo Bayern

Moderation: Irena Težak / Schnitt: Maria Pogoda /
Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Selbsthilfe und Psychotherapie!

Eine Zusammenarbeit die in Bayern seit 2017 erfolgreich gelebt wird.

Prof. Dr. Monika Sommer, Psychologische Psychotherapeutin und Mitglied des Vorstandes der Psychotherapeutenkammer Bayern spricht mit Irena Težak darüber, wie alles anfing und warum Selbsthilfe  – auch für Psychotherapeut*innen – zunehmend wichtig geworden ist.

Prof. Dr. Monika Sommer/ Foto: Prof. Dr. Monika Sommer

Moderation: Irena Težak / Schnitt: Maria Pogoda / Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

„Leben ist was passiert, während wir gerade ganz andere Pläne machen“

In dieser Folge geht es um das (Zusammen) Leben von und mit Dario, der an der sehr seltenen Erkrankung Morbus Sandhoff leidet.
Welche Höhen und Tiefen das Leben mit einem schwerkranken Kind mit sich bringt und warum es lohnt, trotz allem immer weiter zu machen, hat Irena Težak in einem bewegenden, offenen Gespräch von Birgit Hardt und Folker Quack, den Eltern von Dario, erfahren.

Birgit Hardt und Folker Quack /Foto: SeKo Bayern

Moderation: Irena Težak / Schnitt: Maria Pogoda / Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Chaos im Kopf

Selbsthilfe bei ADHS – dazu interviewt Erich Eisenstecken vom Selbsthilfezentrum München in dieser Folge Frau Claudia Covo.

Sie berichtet über die von ihr gegründete Selbsthilfegruppe „ADHS Erwachsene und Newcomer“ für Betroffene und Angehörige von erwachsenen Menschen mit einer Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung – besser bekannt als ADHS.
Weitere Informationen ab September 2023 unter www.adhserwachseneundnewcomer.de oder ab dem 1. September (17.00-21.00 Uhr) einmal im Monat im „ADHS Newcomer Café“ im SHZ München, als Gesprächsraum in lockerer Atmosphäre für Betroffene, Familienangehörige und auch Interessierte. Kontakt über: adhserwachseneundnewcomer@gmail.com

Beispielbild ADHS/ Quelle: Stockphoto

Moderation: Erich Eisenstecken/ Schnitt: Erich Eisenstecken und Maria Pogoda/
Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Junge Selbsthilfe in der Hochschule

Barbara Kießling spricht mit Elisabeth Hockemeyer, Betroffene und Studentin der OTH (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg). Diese ist Initiatorin der Gesprächsrunden und Koordinatorin der Selbsthilfegruppen für Studierende dort.

Wie sie auf diese Idee kam und warum Ängste, Depressionen, Essstörungen und  ADHS auch beim Studium Thema sein können und einen Platz brauchen erfahren sie in diesem Podcast.

Barbara Kießling und Elisabeth Hockemeyer/ Foto: KISS Regensburg

Moderation: Barbara Kießling/ Schnitt: Barbara Kießling
Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Angehörige um Suizid / AGUS e.V.

Irena Težak spricht mit Barbara Mühlberger von der AGUS-Selbsthilfegruppe Nürnberg über „Angehörige um Suizid“, also um Menschen, die Partner*in, Mutter, Vater, Kind, Enkelkind oder eine*n gute*n Freund*in durch Suizid verloren haben.

Irena Težak und Barbara Mühlberger /Foto: SeKo Bayern

Moderation: Irena Težak / Schnitt: Maria Pogoda / Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Transidentität/ Transsexualität/ TransMann e.V.

Erich Eisenstecken (Redaktionsmitglied) vom SHZ München spricht mit dem Ehepaar Christian Schabel-Blessing und Jonas Fischer über ihre Identität als Transmänner, ihren Weg zu sich selbst und die Unterstützung, die sie durch die Selbsthilfe bis heute erfahren.

Christian Schabel-Blessing und Jonas Fischer /Foto: SHZ München

Moderation: Erich Eisenstecken/ Schnitt: Erich Eisenstecken und Maria Pogoda/
Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Irena Težak im Gespräch mit Sonja Stipanitz und Dr. Helmut Schlager

Diesmal geht es um die Zusammenarbeit der Bayerischen Apothekerschaft mit der Selbsthilfe.
Die Patienten- und Selbsthilfebeauftragte des Bayerischen Apothekerverbandes, Sonja Stipanitz, und der Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Institut für Prävention im Gesundheitswesen der Bayerischen Landesapothekerkammer, Dr. Helmut Schlager, sprechen mit Irena Težak über ihre Aufgaben, Erfolge und Ziele.
Apotheken sind wichtige Unterstützer*innen der Selbsthilfe. In Bayern wird diese Kooperation seit vielen Jahren gelebt.

Dr. Helmut Schlager, Sonja Stipanitz und Irena Težak / Foto: SeKo Bayern

Moderation: Irena Težak / Schnitt: Maria Pogoda /
Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Barbara Kießling im Gespräch mit Regina Tuschl

Frau Tuschl hat bereits sehr früh ihr erstes Kind verloren und erzählt über ihr Leben als trauernde Mutter und ihr Engagement für andere Betroffene in Regensburg.

Barbara Kießling und Regina Tuschl/ Foto: KISS Regensburg

Moderation: Barbara Kießling/ Moderation Vorstellung KISS: Irena Težak/ Schnitt: Barbara Kießling & Maria Pogoda / Foto: KISS Regensburg / Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com

Irena Težak im Gespräch mit Sigrid Lang

In dieser Folge geht es um Eltern, deren erwachsene Kinder den Kontakt zu ihnen abgebrochen haben.

Sigrid Lang ist Mitbegründerin der Selbsthilfegruppe „Verlassene (Groß)Eltern“ in Würzburg und berichtet im Gespräch mit Irena Težak wie sie als Mutter gelernt hat mit dem Kontaktabbruch ihrer Tochter umzugehen, vom Leid der Betroffenen und davon wie ihr die Selbsthilfegruppe Trost und Halt gibt.

Sigrid Lang und Irena Težak/ Foto: SeKo Bayern

Moderation: Irena Težak / Schnitt: Maria Pogoda /
Gemafreie Musik: https://www.musicfox.com